Witterungsbedingter Busausfall

Sollte es durch die Wetterlage zu Busausfällen kommen, gelten nachfolgende Regelungen:

Bei Nichteintreffen des Busses gehen die Schüler nach 20 Minuten Wartezeit nach Hause bzw. dorthin, wie es mit den Eltern für Notfallsituationen abgesprochen ist.

Kommt Ihr Kind nach Hause oder nehmen Sie andere Kinder bei sich zuhause auf, so ist die Schule unverzüglich davon zu unterrichten. Dies kann gerne auch per Email erledigt werden, da die Telefonleitungen aufgrund vieler Nachfragen überlastet sein können.

Fahren keine Busse, sind Sie als Eltern nicht verpflichtet, Ihr Kind persönlich in die Schule zu bringen. Wenn Sie Ihr Kind an einem Tag ohne geregelten Busfahrplan in die Schule bringen, so gehen Sie bitte auch davon aus, dass Sie es evtl. wieder abholen müssen.

Auch die Grundschule erhält Informationen, ob und wie die Busse fahren, oftmals erst verspätet. Sobald uns diese vorliegen, werden die Kontaktpersonen der Bushaltestellen benachrichtigt. Ansprechpartner der Bushaltestellen finden Sie rechts oder unter der Rubrik Schulbusse.

 

Die Schulleitung