Zauberei & Lernen

Spannender Besuch hatte sich für den 26. August angekündigt. Der Verkehrszauberer Oliver Wolfgang und sein Bär Tapsi besuchten die Kinder der ersten beiden Schuljahre.

Aber nicht der Zauberer war heute der Hauptakteur, sondern die Kinder. Der Zauberer hatte nämlich keine Ahnung, wie man sich richtig im Straßenverkehr verhält. So mussten ihm die Kinder erst beibringen, dass man nur bei grüner Ampel eine Straße überqueren darf und dass man am Zebrastreifen immer erst links, dann rechts und zum Schluss wieder links schaut.

Aufgelockert wurde das Theater durch tolle Zaubertricks und natürlich durch Tapsi, dem die Kinder richtiges Verhalten im Straßenverkehr zum Schluss noch einmal erklärten.

Der Verkehrszauberer ist eine Initiative der Landesverkehrswacht und wird finanziell durch das Verkehrsministerium Rheinland-Pfalz gefördert. Eine sinnvolle Ergänzung zur wichtigen Verkehrserziehung in Kita und Schule fanden die Lehrer und eine gelungene Darbietung von Oliver Wolfgang und Tapsi.